Die Wahl Ihrer Unternehmenssoftware ist vergleichbar mit der Wahl Ihres Anzugs. Sie können ihn im Laden von der Stange kaufen oder ihn beim Schneider nach Maß anfertigen lassen. In der IT-Branche spricht man von Standard- und Individualsoftware. Doch was sind die Unterschiede und welche Software ist für Ihr Unternehmen geeignet? Wir haben für Sie die wichtigsten Aspekte für Unternehmenssoftware zusammengefasst.

Definition Software

Um den Begriff Unternehmenssoftware zu erklären, sollte zunächst das Wort Software erläutert werden. Software ist die “weiche” Komponente eines Computers und funktioniert wie ein Skript. Das Gegenteil dazu ist die Hardware, spricht die physische Komponente. Eine Software lässt sich in drei Arten einteilen: Systemsoftware gehört zur Grundausstattung eines jeden Rechners. Hier spricht man von einem Betriebssystem, welches die Schnittstelle zwischen Anwender und Computer darstellt. Entwicklungssoftware wird für die Entwicklung von Anwendungen eingesetzt. Anwendungssoftware sind wiederum Programme für den Endbenutzer.

Definition Unternehmenssoftware

Eine Unternehmenssoftware ist eine Anwendungssoftware. Wie der Name schon sagt, wird diese Art von Software in Unternehmen und Institutionen eingesetzt. Damit werden Arbeitsprozesse gesteuert und strukturiert. Synonyme für Unternehmenssoftware sind Business Software, Enterprise Software und Firmensoftware. Es gibt zahlreiche Einsatzgebiete und Arten von Unternehmenssoftware, sodass sie sich oft nicht von Software im privaten Gebrauch unterscheiden lassen. Ein Beispiel dafür ist Microsoft Office.

Welche Arten von Unternehmenssoftware gibt es?

Unternehmenssoftware finden Sie nicht nur in großen Konzernen und mittelständischen Unternehmen, sondern auch in kleinen Betrieben. Auch Freelancer machen sich häufig Gebrauch von Business Software. Sollte Ihr Unternehmen Mitarbeiter beschäftigen, dann können Sie mit einer Firmensoftware die Zusammenarbeit organisieren und die Prozesse des Unternehmens strukturieren.

Beispiele für Unternehmenssoftware

Für die Produktivität können Sie Projektmanagement-Tools wie z.B. Trello, Basecamp oder Asana einsetzen. Benötigen Sie eine Software für Ihre Buchhaltung, dann können Sie auf eine ERP-Software zugreifen. Um Kunden- und Mitarbeiterdaten zu verwalten, gibt es CRM-Software (Kunden) und HR-Software (Mitarbeiter) zu erwerben. Außerdem können Sie Software für Business Intelligence (BI) und Dokumenten-Management-Systeme (DMS) verwenden.

Unternehmenssoftware wird in fast allen Bereichen eingesetzt. Diese sind Verwaltung, Buchhaltung, Personal, Rechnung, BI etc. Für jeden Bereich gibt es eine entsprechende Anwendung. Viele Unternehmen sehen das Potenzial in der Digitalisierung und setzen Unternehmenssoftware ein, um manuelle Vorgänge in eine Effizienzsteigerung umzuwandeln.

Immer mehr Unternehmen reduzieren den Papierverbrauch durch die Digitalisierung. Statt Briefverkehr werden E-Mails versendet und statt Stundenzettel werden Programme für die Zeiterfassung genutzt.

 

1

Wir verstehen Ihre Anforderungen und Ihre Vision!

1

Ganzheitliche Produktentwicklung und breites Know-How!

1

Wir begleiten Sie langfristig und sind für Sie da!

 

Unternehmenssoftware und Cloud Computing

In vielen Unternehmen wird immer noch veraltete Software eingesetzt. Laut der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entsprechen sie nicht den aktuellen Standards. Mit Cloud Computing haben Sie viele Vorteile und Möglichkeiten Ihre Unternehmensprozesse zu optimieren.

Typische Office Anwendungen wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation werden bereits von vielen Firmen online statt offline genutzt. Cloud Software bietet die Möglichkeit ortsunabhängig zu arbeiten. Die Software wird im Browser aufgerufen und kann somit zu Hause oder unterwegs verwendet werden. Mitarbeiter können gleichzeitig an Dokumenten und Dateien arbeiten. Hier lautet die Regel, je umfangreicher die Cloudlösung, desto größer die Kompatibilität und Flexibilität.

Das Thema Big Data und der Umgang mit sensiblen Daten spielen in Unternehmen eine wichtige Rolle. Hier bietet die Cloud-basierte Unternehmenssoftware einen Schutz vor Datenverlust. Ihre Daten werden auf einem Server gespeichert und nicht auf die Festplatte Ihres lokalen Rechners.

Viele mittelständische Unternehmen setzen bereits speziell durch Blockchain geschützte Datenbanksysteme mit dezentralem Speicher ein, um beispielsweise ihre Rechnungen zu verwalten.

Standardsoftware vs. Individualsoftware

Die gängigste Frage eines jeden Unternehmers lautet: “Make or buy?” Hier müssen Sie zunächst herausfinden, ob es auf dem Markt bereits Software gibt, die die Bedürfnisse Ihres Unternehmens erfüllen. Außerdem sollte die Software alle benötigten Funktionen umfassen und Lösungen für Ihr Unternehmen anbieten. Standardsoftware wird meistens von Unternehmen eingesetzt, die schon viele Jahre damit arbeiten und keine veränderten Prozess- oder Organisationsstrukturen haben.

Auf dem Markt für Unternehmenssoftware gibt es eine große Auswahl. Sie können sich dabei zwischen Standardsoftware und Individualsoftware entscheiden. Standardsoftware bekommen Sie von einem Software Anbieter und Individualsoftware können Sie von einer Software Agentur entwickeln lassen. Für welche Art von Unternehmenssoftware Sie sich entscheiden, hängt von den Anforderungen ab. In den meisten Fällen ist eine individuelle Softwarelösung besser als eine Standardlösung, da bei einer Individualsoftware die Anforderungen auf Ihr Unternehmen zugeschnitten werden.

Ihre Business Software sollte Benutzerprobleme lösen. Jedes Unternehmen hat individuelle Probleme, Wünsche und Bedürfnisse. Deshalb sollten die Lösungen auch individuell sein. Für solche Angelegenheiten gibt es die individuelle Softwareentwicklung. Experten hierfür finden Sie in Software Agenturen. Diese sind darauf spezialisiert Softwarelösungen zu entwickeln, um Prozesse von Unternehmen produktiver und effizienter zu gestalten. Automatisierung ist hier das Schlüsselwort. Maßgeschneiderte Software können Aufgaben von Mitarbeitern übernehmen. So kann Ihre Belegschaft sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Unabhängig von der Größenordnung Ihres Unternehmens kann Individualsoftware Ihnen Zeitersparnis und Effizienzsteigerung bieten. Außerdem sind Erweiterungen oder Änderungen jederzeit möglich.

Wir entwickeln Individualsoftware für Sie!

Wir würden Sie gerne zu einer kostenlosen Erstberatung einladen,
um mit Ihnen über Ihr Anliegen zu sprechen und Sie bei der Realisierung
Ihrer Vision zu unterstützen!

 

Profitieren Sie von einer erfahrenen Agentur für Unternehmenssoftware

Im digitalen Zeitalter sollten Sie als Unternehmer aktuelle Technologie-Trends wie IoT oder Entwicklungen wie Industrie 4.0 nicht verweigern, sofern Sie Erfolg haben möchten. Wenn Sie diese Dinge ignorieren, besteht die Gefahr, dass Ihr Unternehmen nicht mehr wettbewerbsfähig sein wird. Eine für Sie maßgeschneiderte und geeignete Unternehmenssoftware ist daher essenziell für die Erreichung Ihrer Unternehmensziele.

Econsor mobile ist eine zukunftsorientierte Software Agentur, die mit aktuellen Standards arbeitet und die neusten Technologien einsetzt, um Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen.

Wir stehen für solide Softwareentwicklung für verschiedenste Endgeräte. Unsere Unternehmenssoftware wird aktuell von tausenden Nutzern angewendet. Mit unseren Anwendungen können Sie nahezu jedes Problem lösen.

Wir helfen Ihnen bei der Digitalisierung und Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse. Profitieren Sie jetzt von einer erfahrenen Software Agentur und vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit unseren Experten. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

Predictive Analytics & Predictive Maintenance

 

0 Kommentare

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten