Wie hoch sind die Kosten für eine App-Entwicklung? Vielleicht ist dies eine der ersten Fragen, die App-Marken und Firmengründer stellen, wenn sie ein App-Entwicklungsprojekt starten. Die Kostenschätzung für die App-Entwicklung ist das, was ganz unten in jedem Budget für die Entwicklung einer mobilen App steht. Oft findet sich ein Firmeninhaber bei dem Versuch wieder, zwei wesentliche Fragen zu beantworten: Wie viel kostet es, eine App für mein Unternehmen zu entwickeln, indem ich einen Profi beauftrage? Wie viel kostet es, eine App selbst zu entwickeln?

Bevor wir auf die Preisschätzung für die Entwicklung einer App eingehen, möchten wir vorher die Einflussfaktoren und zu berücksichtigenden Aspekte vorstellen, damit Ihnen ein ganzheitliches Bild darüber vorliegt, welche Punkte den Preis Ihrer App beeinflussen.

App selbst entwickeln vs. App entwickeln lassen

Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile. Um etwas Licht in die Frage zu bringen, wie sich beide auf die Kosten für die App-Entwicklung auswirken, betrachten wir beide Möglichkeiten.

Nach einer Reihe von Jahren auf dem Markt sammelt ein App-Entwicklungsunternehmen umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung mobiler Apps für mehrere Plattformen, wenn App-Projekte ziemlich kompliziert sein können und KI, ML, IoT und andere fortschrittliche mobile Technologie beinhalten. Da sie klug sind, lernen sie aus Fehlern, die bei App-Projekten auftreten, und die Zusammenarbeit mit einem solchen Team würde Sie davor schützen, die gleichen Fehler zu wiederholen. Die App-Entwicklung ist ein mehrstufiger Prozess, der eine sorgfältige Planung mit einem angemessenen Zeitplan erfordert – wiederum basierend auf einer früheren Erfahrung.

„Für selbst entwickelte Apps steigt die Kostenkurve im Laufe der Zeit“

Wenn Sie den Weg wählen, eine mobile App im eigenen Haus zu erstellen, können Sie sicherlich die Kosten für die App-Entwicklung senken. Dies ist zumindest anfangs der Fall. Im Laufe der Zeit können Sie durch die Behebung von unentdeckten und neu auftretenden Fehlern, die durch mangelnde Erfahrung verursacht wurden, tatsächlich zu einem Preis aufschließen, den Sie von einem App-Entwicklungsunternehmen erhalten würden.

Argumente für die Beauftragung eines App-Unternehmens oder einer App-Agentur

 

Kosten App Entwicklung

„Erfahrung führt zur Minimierung von Risiken und zusätzlichen Kosten“

In Anbetracht des obigen Beispiels empfehlen wir die Beauftragung eines App-Entwicklungsunternehmens, wenn Ihnen im eigenen Unternehmen nicht ausreichendes Know-How bezüglich des Softwareentwicklungsprozess zur Verfügung steht. Wir raten ebenfalls davon ab, unerfahrene Mitarbeiter damit zu beauftragen, sich mit den Grundlagen der App-Entwicklung auseinanderzusetzen und eine „einfache“ App zu erstellen. Unsere Erfahrungswerte zeigen, dass solche Applikationen oftmals gravierende Sicherheitslücken aufweisen, da die fehlende Entwicklererfahrung zur Nichtberücksichtigung von Security Maßnahmen im Code führt. Solche Sicherheitslücken bzw. Risiken zu beseitigen, verursacht Kosten und außerdem die Beauftragung von Experten.

Ein erfahrenes Entwickler-Team bietet Ihnen zusätzliche Vorteile und Beratungsmöglichkeiten hinsichtlich eines Corporate Designs, der Erstellung von Abbildung/Icons und der Erstellung hochwertiger Inhalte. Außerdem liegt aufgrund der langjährigen Erfahrung ein hoher Schatz an wiederverwendbarem Material zur Verfügung. Das heißt, dass Entwickler eine Funktion, die Sie für Ihre App benötigen nicht zum ersten Mal entwickeln und auf ihren Erfahrungsschatz aus den vergangenen Jahren zurückgreifen können. Dies spart Zeit. Und wer Zeit spart, spart Kosten. Beauftragen Sie also ein Unternehmen für die Entwicklung Ihrer App, wenn Sie nicht ausreichendes Wissen über die genannten Aspekte der Softwareentwicklung besitzen, um eine möglichst hochwertige Software zu erhalten, die Sie näher an die Erfüllung Ihrer Unternehmensziele bringt.

 

Sind Sie auf der Suche nach einer Software-Agentur?

Wir würden Sie gerne zu einer kostenlosen Erstberatung einladen,
um mit Ihnen über Ihre Individualsoftware zu sprechen und Sie bei der Realisierung
Ihrer Vision zu unterstützen!

 

Was beeinflusst die Kosten einer App?

So gerne wir die Kosten für die App-Entwicklung beziffern würden, können wir nur eine Schätzung abgeben. Dies liegt daran, dass jeder App-Entwicklungsprozess und jedes App-Projekt viele Faktoren beinhaltet, die zusammen eine endgültige Kostenzahl beeinflussen. Verschiedene Plattformen bieten eine Kalkulation der Kosten für die App-Entwicklung basierend auf grundlegenden Fragen an. Diese Rechnungen weichen oftmals von der Realität ab, da sie die höhe der Kosten für die App-Entwicklung deckeln, um Kunden nicht abzuschrecken. Glücklicherweise gibt es einige Faktoren, die das App-Entwicklungsbudget bilden und die Ihnen dabei helfen, die Kosten für die Entwicklung einer App zu bestimmen.

Eine App-Entwicklungskostenaufschlüsselung läuft also auf Folgendes hinaus:

  • App-Funktionalität und -Zweck – was eine App für ihre Nutzer tatsächlich leisten kann.
  • Mobile Plattformen und unterstützte Geräte – ob eine App nur für iOS entwickelt wird oder auch eine Android-Version hat. Welche spezifischen Geräte werden unterstützt, z. B. iPhone 12, iPhone 12 Mini, Samsung Galaxy S10 Plus und so weiter.
  • Integrationspunkte – wird die App mit Apps von Drittanbietern integriert, die die Quelle für ihren Inhalt sein werden.
  • Verwendung von visuellen Objekten – die Komplexität der visuellen Objekte innerhalb einer App wird die Kosten erheblich beeinflussen.
  • Verwendung von Smartphone-Hardware-Funktionen – ob eine App solche Smartphone-Funktionen wie GPS-Navigation, NFC-Technologie, Bewegungs-Coprozessor, Augment Reality-Technologie und andere Technologien, die in Smartphones oder Tablet-Computern enthalten sind, verwenden wird.
  • Wartungsplan – sobald ein App-Entwicklungsprojekt abgeschlossen ist, wird es sicherlich technische Unterstützung von seinem Entwickler benötigen.

Fragen, die im Rahmen der Kostenkalkulation für die App-Entwicklung wichtig sind:

  • Welche Art von App benötigen Sie? (Android, iOS, Android & iOS)
  • Müssen sich die Nutzer anmelden oder einloggen können?
  • Legen die Nutzer persönliche Profile an?
  • Wie werden Sie mit Ihrer App Geld verdienen?
  • Bewerten oder rezensieren Nutzer Ihre App / Ihr Produkt?
  • Muss sich Ihre App mit Ihrer Website verbinden können?
  • Wie schön soll Ihre App aussehen?
  • Benötigen Sie ein App-Symbol?

Die Kosten für die App-Entwicklung können folglich nicht pauschal definiert werden, sondern hängen von den Antworten auf die oben genannten Fragen ab. Damit Sie sich dennoch ein Bild über die Kosten einer App, basierend auf ihrer Komplexität, machen können, ist eine Betrachtung der Benchmarks hilfreich.

Benchmarks für die Kosten einer App-Entwicklung

Es gibt einige typische oder durchschnittliche Benchmarks für App-Entwicklungsprojektkosten, die wir für verschiedene Arten von Apps anwenden können.  Diese Benchmarks reichen ziemlich weit, basierend auf Daten von mehreren Unternehmen, die diese App-Entwicklungskosten auf der Grundlage ihrer Kundenprojekte abgeleitet haben:

  • Preisschild für einfache App-Entwicklung – 40.000 – 60.000 Euro
  • Preisschild für App-Entwicklung mittlerer Komplexität – 61.000 – 120.000 Euro
  • Komplexe App-Entwicklung Preisschild – 120.000+ Euro

Doch wie kommen diese Kosten zustande? Und welche Faktoren spielen eine wesentliche Rolle für die Erreichung solch hoher App-Entwicklungskosten? Wir erklären Ihnen, welche Aspekte sich auf die Kosten für die Entwicklung einer App auswirken.

Sie möchten mehr über aktuelle App-Trends 2021 erfahren?

Wir haben in einem unserer Blogbeiträge die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst. Schauen Sie gerne vorbei!

 

Preisschätzung und Kundenanforderungen bei der Entwicklung einer App

 

Kosten App Entwicklung

 

Oft skizzieren Kunden grob die Funktionalität einer App und fragen sofort nach einer Preisschätzung. Leider reicht eine grobe Skizze nicht aus, um eine definitive Antwort auf die Frage zu geben, wie viel es kostet, eine App zu entwickeln – ohne eine detailliertere Beschreibung des Projekts ist dies unmöglich. Die Zahlen, die online verfügbare App-Kostenrechner liefern, sind oft irreführend, weil sie eine Untergrenze angeben, um potenzielle Kunden nicht zu verschrecken. Die tatsächlichen Kosten für die erwartete Funktionalität können viel höher sein.

Wenn ein Kunde mit einer vollständig ausgearbeiteten Geschäftsidee, User Personas, einigen echten Recherchen und Daten kommt, können wir einen detaillierteren Kostenvoranschlag erstellen, diesen flexibilisieren und schließlich einen Plan ausrollen. Zu anderen Zeiten müssen wir unter den Bedingungen unzureichender Informationen anfangen zu arbeiten. Es ist ein komplizierterer Prozess, aber es ist absolut möglich.

Wir beginnen damit, auf das Hauptkonzept einer App hinzuweisen – ein solides Fundament, auf dem man aufbauen kann. Es ist wichtig, es so früh wie möglich und so präzise wie möglich festzulegen und sich in den späteren Phasen daran zu halten, um nicht vom Kurs abzuweichen.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der sich auf die Kosten einer App auswirkt – die Zeit – hängt von der Komplexität einer App ab, und zwar von mehreren Faktoren wie:

  • Robustheit der Funktionen
  • Verfügbarkeit von multidisziplinären Teammitgliedern
  • Anwendungsplattform
  • APIs
  • Integrationen von Drittanbietern.

Was die Kosten für die Entwicklung einer benutzerzentrierten App betrifft, so hängt viel davon ab, was diese “Benutzerfreundlichkeit” wirklich bedeutet. Wenn wir zum Beispiel über einfache App-Entwicklungskosten sprechen, wird eine einfache Kalender-App viel weniger Zeit und Geld in Anspruch nehmen als eine komplexe Fitness-App, geschweige denn eine App für soziale Netzwerke.

Kunden sehen den Erfolg ihrer Anwendung oft darin, dass sie so viele Nutzer wie möglich zufriedenstellen können. Aus diesem Grund neigen sie dazu, den Kernwert der App durch das Hinzufügen von zusätzlichen Funktionen zu zerstreuen. Das bedeutet zusätzlichen Zeitaufwand und zusätzliche Kosten. Hier spielt, wie bereits erwähnt, die sorgfältige Herausstellung des Hauptkonzepts einer App eine Rolle. Je nach Budget ist es sinnvoll, sich entweder an das MVP zu halten oder Zeit in die Defintion der Kernfunktionen zu investieren. Ein gutes Anforderungsmanagement ist daher essenziell für die Planung und die Minimierung von Risiken.

Anwendungsplattformen: Android vs. iOS App-Entwicklung

Was Sie ebenfalls entscheiden müssen, bevor Sie mit der App-Entwicklung beginnen, ist die kritische Frage, welche Plattform Sie wählen sollen und ob Sie sich überhaupt für eine native Lösung entscheiden oder die Vorteile einer hybriden App-Entwicklung nutzen wollen. Die App muss sich nicht auf die Plattform verlassen, auf der sie arbeitet. Vielmehr muss das Erlebnis, das die Apps bieten, auf allen Plattformen funktionieren. Was die Frage betrifft, was weniger kostet – Android- oder iOS-App-Entwicklungskosten – so sind die Kosten unserer Erfahrung nach fast gleich, obwohl die iOS-Entwicklung technisch gesehen teurer sein kann, wenn man die zusätzlichen Kosten für die höheren Preise für Geräte und das Apple Developer Program berücksichtigt. Nach unserer Erfahrung übersteigen die Kosten für eine iOS-Applikation jedoch in der Regel nicht mehr als 5% des Preises für die Entwicklung einer App für den Android-Markt. Es gibt jedoch technologische Ausnahmen, bei denen der Unterschied in den App-Kosten bedeutender sein kann.

APIs als Einflussfaktor für die Kosten einer App

App-Entwickler machen in der Regel Gebrauch von API-Integrationen von Drittanbietern. APIs ermöglichen es Anwendungen, nur als Middleware zwischen Cloud-basierten Backends und Front-End-Funktionen zu arbeiten, die über diese APIs bereitgestellt werden. Es besteht keine Notwendigkeit, Funktionen neu zu erfinden, die ein integraler Bestandteil anderer Apps geworden sind, die Menschen gewohnt sind, zu verwenden. Die Liste der beliebten APIs, die in mobilen Apps verwendet werden, umfasst Google Maps, Facebook und Twitter. Dadurch können die Kosten also ebenfalls geringgehalten werden, da Elemente wiederverwendet werden.

Vermeidung der Integrationen von Drittanbietern beim MVP

Wir können Dienste wie Payment Engines, Location Tracker und andere proprietäre Funktionen nutzen. Sie alle sind kostenpflichtig und können in jeder Phase integriert werden. Um die Kosten für das MVP zu senken, ist es jedoch sinnvoll, sich auf die benutzerdefinierten Kernfunktionen der App zu konzentrieren und diese im weiteren Verlauf zu aktualisieren. Es ist wichtig, der Hauptfunktion Ihrer App “treu” zu bleiben und das zu liefern, was Sie Ihren Kunden versprochen haben.

Design als wesentlicher Faktor für die Kosten bei der App-Entwicklung

 

Kosten App Entwicklung

 

Wenn Sie bezüglich des Designs noch unsicher sind, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Verlassen Sie sich auf das Know-How des Entwickler-Teams, oder
  • führen Sie eine Marktrecherche und Benchmarking durch und überprüfen Sie, auf welche Art von Design Ihre Konkurrenten setzen.

Dadurch erhalten Sie genau das, was Sie für einen MVP brauchen und erhalten gleichzeitig eine Strategie, die Sie verfolgen können, und es erlaubt, es an die erste greifbare Phase der Produktion weiterzugeben, die das UX-Design ist. Die Designphase startet dann mit der Entwicklung eines Wireframes, gefolgt von der Erstellung eines Prototyps.

Im Rahmen der Design- und Prototyping-Phase erhalten Sie nicht nur einen ersten Überblick über die Gestaltung Ihrer App, sondern auch über den Umfang der Funktionen und die Anzahl der Seiten. Das bedeutet für Sie: Je umfangreicher, desto teurer. Sie können dann entscheiden, wie viele der Funktionen Sie für die Erreichung Ihrer Unternehmensziele wirklich benötigen, welche Funktionen fehlen und auf welche Sie verzichten können. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Kosten frühzeitig zu steuern und ein erstes Benutzererlebnis für Ihre potenzielle App zu erhalten.

Im Rahmen des Design-Prozesses sollten Sie Illustrationen für Ihre App nicht vergessen. Diese führen ebenfalls zu Kosten für die Entwicklung Ihrer App. Unterschätzen Sie jedoch nicht deren Einfluss auf ein positives Benutzererlebnis. Illustrationen sind mehr als nur Dekoration, wenn sie richtig gemacht sind. Sie lenken die Stimmung des Produkts, erklären Dinge unterbewusst und bewirken Wunder in der Art und Weise, wie Menschen es sehen und wahrnehmen. Das ist ein Gebiet, das Sie nicht vernachlässigen dürfen.

Dasselbe gilt für Animationen. Viele technische Einschränkungen können durch Übergänge und sinnvolle Animationen kaschiert werden. Dazu muss das Design genügend Zeit haben, um sich wertvolle Lösungen einfallen zu lassen.

Wir fassen daher für Sie nochmals zusammen, was die Kosten für das Design bei der App-Entwicklung rechtfertigt und weshalb Sie hierbei nicht sparen sollten:

  • Das solide Design gibt einem Benutzer ein Verständnis dafür, wie eine Anwendung seine Aktionen verarbeitet und das Produkt von anderen unterscheidet.
  • Das Design ist die Phase, in der wir die Seele der App zum Vorschein bringen, den Grund, warum die Leute sie auf ihren Telefonen haben.

Insgesamt dauert die Design-Phase von der Ideation bis zur Auslieferung etwa 120-160 Stunden oder 20 Tage, kann aber auch variieren.

 

1

Wir verstehen Ihre Anforderungen und Ihre Vision!

1

Ganzheitliche Produktentwicklung und breites Know-How!

1

Wir begleiten Sie langfristig und sind für Sie da!

 

 

Die Entwicklungsphase als Kostenfaktor bei der App-Entwicklung

Wenn das Design mehr und mehr mit den Funktionen der Anwendung in ihrer Gesamtheit einen finalen Status erreicht, kann es in die Entwicklungsphase übergehen. Wie diese aussehen kann, haben wir bereits in einem früheren Artikel beschrieben.

Abhängig von der Tiefe der Designforschung, die während der Vorproduktion durchgeführt wird, können mobile Entwickler die Kosten und Zeit für die App-Entwicklung genau abschätzen. Eine App für einen Finanzassistenten könnte zum Beispiel komplex in der Produktion sein und ein paar Wochen für die Implementierung benötigen, genauso wie bei der Erstellung einer Anwendung für das Gesundheitswesen. Die Entwicklung einer App kostet weniger, wenn es weniger Überlegungen gibt, die berücksichtigt werden müssen.

Der Prozess sowie die Kosten der App-Entwicklung müssen jedoch nicht linear sein. Sobald die visuelle Sprache definiert und klar ist, können App-Entwickler damit beginnen, das Design in Code umzusetzen, während die Designarbeit auf einigen Bildschirmen noch im Gange ist. In diesem Sinne nehmen wir die Interaktion zwischen Designer und Entwickler ernst. Das bedeutet, dass die Designer die Vorarbeit leisten, indem sie alle Symbole, Schaltflächen, Formen, Schriftarten und all die winzigen Kleinigkeiten bereitstellen, die die Entwickler durch den Code umsetzen.

Die Entwicklungsphase ist ein faszinierender Abschnitt der App-Entwicklung. Wir arbeiten mit verschiedenen Technologien für native, plattformübergreifende oder hybride mobile Anwendungsentwicklung. Das Endprodukt wird durch die Qualität des Codes und die Fähigkeit einer Anwendung definiert, auf verschiedenen Geräten mit minimalen Einschränkungen zu funktionieren.

Auf die Produktion folgen das Testen und die Bereitstellung. Um die Anwendung in den Laden zu bringen, muss sie die Anforderungen des Ladens erfüllen, ein ordentliches Onboarding, UX-Texte, Beschreibungen und eine Medienkampagne zur Unterstützung der Einführung haben. Eine solide Agentur für mobile Entwicklung ist nicht nur Techniker. Sie ist dafür verantwortlich, wie die App von der Öffentlichkeit angenommen wird.

Um das zu erreichen, brauchen wir eine Stimme und Vertrauen, das durch echte Daten und Erfahrung gestützt wird. Bei unserer Arbeit setzen wir auf eine Vielzahl von Tools, die uns helfen, den Prozess zu automatisieren. Zum Beispiel verwenden wir eine standardisierte Versionskontrolle, ein einheitliches Aufgabenmanagement, verschiedene Testgeräte für Staging-Umgebungen und visuelle Werkzeuge, um zu kommunizieren, ohne uns vom Produkt zu lösen.

Insgesamt dauert die Entwicklungsphase mit Codierung, Tests und Bereitstellung 160-200 Stunden oder 25 Tage.

Kernfunktionen einer mobilen App als Kostenfaktor

Je nach Thema der App kann die Liste der Hauptfunktionen wie folgt aussehen:

  • Navigation und Menüs.
  • Klare UX-Texte und Benutzeroberflächentexte.
  • Personalisierung und intelligente Benachrichtigungen.
  • Eingebaute Analysen.
  • Sensibles Feedback-Tracking und zeitnahe Updates.

Zusammengefasst: Kosten der App Entwicklung

Bei unserer App-Entwicklungsagentur bieten wir ganzheitliche Dienstleistungen der App-Entwicklung an. Das bedeutet, dass unser Entwicklungsprozess für mobile Anwendungen wie folgt aussieht:

  • Analyse und Anforderungserfassung
  • Entwurf
  • Entwicklung
  • Testen
  • Einführung
  • Technische Unterstützung (falls erforderlich)

Zu Beginn erstellen wir einen Kostenvoranschlag in Übereinstimmung mit Ihren Anforderungen und einer Beschreibung der Idee. Als nächstes bestimmen wir die ungefähre Anzahl der Stunden, die für die Entwicklung der Anwendung benötigt werden. Dann gehen wir zu einer detaillierten Bewertung über, führen Analysen durch, bauen die Geschäftslogik der Anwendung auf, entwickeln Prototypen und erstellen detaillierte technische Spezifikationen, und erst danach gehen wir zur Entwicklungsphase über.

In diesem Artikel haben wir versucht, die Fragen zu beantworten, wie viel eine App kostet, was die App-Entwicklungskosten ausmacht, warum sie variieren können und wie wir eine Schätzung vornehmen. Sehen Sie Ihre App als Chance, betrachten Sie jeden Euro als Investition. Wenn Sie eine Idee haben, sprechen Sie uns an, und wir werden unser Bestes tun, damit sich die Investition lohnt. Gehen Sie dabei offen mit dem Budget um, das Ihnen zur Verfügung steht und kommunizieren Sie dieses.

Schließlich hängen die Kosten für die Entwicklung einer mobilen App nicht davon ab, ob wir Ihr wirkliches Budget kennen oder nicht. Vielmehr ist Ihr Budget der Hauptbezugspunkt für uns, um Ihnen zu helfen, das zu bekommen, was Sie wollen und was Ihre Nutzer brauchen.

 

 

0 Kommentare

Beitrag kommentieren

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag bewerten